Ausbildung zum Mechatroniker für Gastechnik (m/w/d)

Gewerbliche Ausbildung • Gelsenkirchen

Gelsenkirchen

ab 07.08.2024

Dafür brauchen wir Unterstützung

Wir brauchen Nachwuchs. Und deswegen suchen wir Dich – unseren künftigen

Auszubildenden zum Mechatroniker für Gastechnik (m/w/d).

Du hast deine Fachoberschulreife oder dein Abi in der Tasche? Super! Du interessierst dich für Technik und bist ein Bastler? Du würdest gerne wissen, wie eine Stadt mit Energie versorgt wird? Und du hast Bock darauf, was Handwerkliches zu machen? Dann ist diese Ausbildung bestimmt das Richtige für Dich.

Vielfältigkeit ist garantiert.

Wenn du es gerne vielfältig und abwechslungsreich haben willst – kein Problem. Denn bei dieser Ausbildung trifft die Mechanik auf die Elektrotechnik. Am Anfang gibt’s natürlich die Basics, die du als Mechatroniker auch später im Beruf brauchst. Doch bereits hier gilt: Praxis statt Theorie. Außerdem lernst du, welchen Weg das Gas in unserem Netz nimmt und darfst sogar Anlagen programmieren.   

Gas geben auf der Trainingsstrecke
  
Das machst du in deiner Ausbildung zum Mechatroniker nicht nur im übertragenen Sinne, sondern auch wortwörtlich. Denn im zweiten Jahr geht’s richtig ab. Ab jetzt geht es auf die Gas-Trainingsstrecke von der Westnetz. Hier in Recklinghausen lernst du all das, was du brauchst, damit du Experte in der Gastechnik wirst. Und das ist echt spannend. Hier werden reale Bedingungen simuliert und du lernst so, wie man Gas-Hausanschlüsse legt oder einen Gasregler einbaut. Und was besonders cool ist: Es fließt echtes Gas durch die Rohre. Aber keine Angst: jeder Azubi kriegt ein Gaswarngerät, das sich melden würde, bevor was passiert.

Und falls du noch nie einen Gasbrand mit einer drei Meter hohen Stichflamme gelöscht hast: Übst du bei uns auch. Damit du später alles im Griff hast, wenn’s doch mal brenzlig wird.

Außerdem bereiten wir dich hier intensiv auf deine Prüfungen vor. Uns ist es nämlich wichtig, dass du gut gerüstet und ohne Angst zur Prüfung gehst.

Und bei all dem bist du natürlich nicht allein!

Jedes Jahr starten nämlich zwei neue Azubis zum Mechatroniker für Gastechnik bei uns und ihr geht gemeinsam den Weg durch die Ausbildung.
Und manch einer hat dabei sogar einen guten Freund gefunden .


Für die Stelle suchen wir

  • Du hast deine Fachoberschulreife oder dein Abi in der Tasche.
  • Du interessierst dich für Technik und hast Lust auf eine handwerkliche Ausbildung. 

Das haben wir zu bieten

  • Nach der Ausbildung übernehmen wir dich auf jeden Fall.
  • Du hast insgesamt 30 Urlaubstage im Jahr.
  • Schulungen gibt’s auch, zum Beispiel „Lernen lernen“, MS Office oder ein cooles Fahrsicherheitstraining.
  • Für die gesamte Dauer der Ausbildung stellen wir dir einen Laptop und ein Smartphone zur Verfügung.
  • Beim jährlichen Azubi-Grillen, bei der Weihnachtsfeier oder beim Azubi-Fußball-Cup seid ihr unter Euch und wir halten uns raus.
  • Wir vertrauen dir. Schon in der Ausbildung kannst du teilweise richtig mitarbeiten, weil du so am meisten lernst. Und dadurch bist du von Anfang an ein wichtiger Teil unseres Teams.


Klingt gut?

Dann freuen wir uns jetzt auf Deine Bewerbung. Am liebsten hier über den Button "Bewerben" - dauert auch nur ein paar Minuten. Und wenn's noch Fragen gibt, bitte immer gerne anrufen oder mailen.

Das sind deine Ansprechpartner:

Michael Fischedick – Leiter der Ausbildungswerkstatt
Tel.: 0209/165-2771

Sönke Lindner – Ansprechpartner für die Ausbildung
Tel.: 0209/165-2223

Bei Fragen zum Bewerbungsprozess kannst du uns natürlich auch mailen:
ausbildung@ele.de

Videos
Ausbildung Mechatroniker
Ausbildung Mechatroniker

Deine Vorteile in der Ausbildung

Attraktives Ausbildungsgehalt

Gehalt gemäß Tarifvertrag der AGWE e.V.: 1. Ausbildungsjahr: 1274€ - 2. Ausbildungsjahr: 1366€ - 3. Ausbildungsjahr: 1459€ - 4. Ausbildungsjahr: 1552€ - Nach der Übernahme: Einstiegsgehalt von 3559,00€ + Boni wie 13. Gehalt. Doch das ist nur der Anfang: Danach stehen dir alle Türen bei uns offen, um dich weiterzuentwickeln.

Vereinbarkeit Job und Freizeit

Im kaufmännischen Bereich und in der IT bieten wir Dir ein flexibles Arbeitszeitmodell. So kannst Du, wenn die Aufgaben es zulassen, auch schon mal selbst entscheiden, zu welchen Zeiten Du arbeiten möchtest. Im gewerblichen Bereich gibt es feste Arbeitszeiten. Von montags bis donnerstags arbeiten unsere angehenden Elektroniker und Mechatroniker von 07:30 Uhr bis 16 Uhr und am Freitag bis 15 Uhr.

Modernes Arbeitsumfeld

Bei der ELE-Gruppe arbeitest Du in einem modernen Umfeld. Unsere Ausbildungswerkstatt wurde 2019 vollständig modernisiert.

100 Prozent Abschlussquote – TOP Ausbildung

Wir unterstützen Dich aktiv: Die Ergebnisse sprechen für die Qualität unserer Ausbildung. ELE-Azubis gehören seit Jahren immer wieder zu den Besten im IHK-Bezirk Nord Westfalen. Stark in der Theorie und in der Praxis vom ersten Tag an selbstständig unterwegs - Ausbildung bei ELE ist ein richtig guter Start in den Beruf.

ELE hat Zukunft

Die Energiewende ist für die ELE-Gruppe ein sehr wichtiges Thema. Wir investieren in verschiedene Zukunftstechnologien und erneuerbare Energien.

Fachliche und persönliche Entwicklung

Wir fördern sowohl Deine fachliche Berufserfahrung als auch Deine persönlichen Kompetenzen. Gleich zu Beginn der Ausbildung startest Du in ein einwöchiges Seminar zu Präsentationstechniken sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Laptop und Smartphone

Bereits in der Ausbildung stellen wir dir ein Smartphone und einen Laptop zur Verfügung.

Nette Kollegen

In Deinen Abteilungen bist Du sofort ein Teil des Teams, denn für uns ist ein kollegiales Betriebsklima sehr wichtig.

Garantierte Übernahme

Nach erfolgreichem Abschluss Deiner Ausbildung übernehmen wir Dich auf jeden Fall.

Und was ist mit deinen Eltern?

Die laden wir zusammen mit Dir zu einem Kennenlernevent ins Unternehmen ein, bevor du bei uns anfängst. Da lernst Du deine neuen Mit-Azubis schon mal kennen und deine Eltern wissen dann auch, dass sie dich bei uns ganz unbesorgt in die Ausbildung schicken können. Und natürlich kannst du an dem Tag uns und unsere Azubis mit Fragen löchern.

Weitere Einblicke

1/3
2/3
3/3

Erfahrungsberichte unserer Azubis

Louis Koschorek
Louis Koschorek
Auszubildender zum Mechatroniker für Gastechnik

„Als Mechatroniker habe ich immer spannende und abwechslungsreiche Aufgaben zu erledigen. Sei es Schweißen, Bohren oder Fräsen, hier wird mir alles beigebracht. Langweilig wird es auf keinen Fall.“

Interviews mit unseren Ausbildern

Michael Fischedick
Michael Fischedick
Leiter Ausbildungswerkstatt

Warum sind Sie Ausbilder geworden?
„Es ist eine schöne Aufgabe, junge Menschen zu entwickeln und sie auf ihrem Berufsweg zu begleiten.“

Warum sind Sie gern Ausbilder?
„Mit den jungen Leuten zu arbeiten und sie mit modernster Technik vertraut zu machen, bereitet mir sehr viel Spaß. Dabei bleibe ich selbst jung, bestens geschult und handwerklich immer auf dem neuesten Stand.“

Welchen Tipp haben Sie für junge Berufseinsteiger?
„Sich rechtzeitig zu informieren und vor der Berufswahl ruhig auch mal die Familie, Freunde und Lehrer um ihre Einschätzung zu bitten.“

Sönke Lindner
Sönke Lindner
Ausbilder Industriekaufmann und Ansprechpartner im Bewerbungsverfahren

Warum sind Sie Ausbilder geworden?
Ich bin Ausbilder geworden, weil es mir Spaß macht, mit jungen Menschen zu arbeiten und sie ein Stück weit zu entwickeln. Sich immer wieder auf verschiedene Charaktere einstellen zu müssen, ist für mich eine sehr spannende und schöne Herausforderung.

Warum sollte ich mich für eine Ausbildung bei der ELE entscheiden?
Weil wir bei der ELE und der EVNG junge Leute brauchen, um weiter einen so guten Job zu machen, wie wir das bisher tun. Und weil wir die vielleicht perfekte Symbiose bieten – vom Großkonzern auf der einen und regionalem Mittelständler auf der anderen Seite.

Was erwarten Sie von Ihren Azubis?
Dass die Azubis mit Freude an diese neue Lebensaufgabe herangehen und es nicht ausschließlich als „Weg zum Job“ sehen. Und sie sollen sich bewusst machen, dass Sie sich hier entwickeln und vieles lernen können – auch über die (hoffentlich guten ;-)) Noten hinaus.

Ansprechpartner
Sönke Lindner

Sönke Lindner

Ausbilder
 

+49 209 165 2223

Emscher Lippe Energie GmbH

Ebertstraße 30
45879 Gelsenkirchen